Erfolgreiche Tour der IQ Anerkennungsberatung mit dem Handwerkermobil

Im September 2018 war die IQ Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung wieder mit dem Handwerkermobil, der Agentur für Arbeit und Jobcentern unterwegs und hat Migrantinnen und Migranten aus den Kammerbezirken (Landkreise Spree-Neiße, Elbe-Elster, Dahme-Spreewald, Oberspreewald-Lausitz) die Möglichkeit gegeben, sich direkt vor Ort zu informieren.

Es gab ein reges Interesse an dem Angebot. 40 Beratungen wurden durchgeführt. Viele Bewohnerinnen und Bewohner von Asylwohnheimen und Unterkünften sowie Kursbesucher nutzten die Gelegenheit, um sich beraten zu lassen.

Dabei ging es unter anderem um die Fragen, wie diese in der Region zu einem Beruf kommen können und unter welchen Voraussetzungen in der Heimat erlernte und ausgeübte Berufe anerkannt werden können.


Abonnieren Sie unseren Newsletter

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge administriert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Bundesagentur für Arbeit.