FEG: Übersicht über die Neuerungen

Das Angebot von "Make it in Germany" wurde um eine Übersicht zu Änderungen am Fachkräfteeinwanderungsgesetz erweitert.

Durch das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) sollen Fachkräfte mit Berufsausbildung und Personen mit berufspraktischen Kenntnissen leichter nach Deutschland einwandern können. Ab November 2023 treten die ersten Neuerungen in Kraft. Auf der Website "Make it in Germany" wurden die anstehenden Veränderungen nun aufbereitet.

Das Angebot ist auf den Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch abrufbar.


Abonnieren Sie unseren Newsletter

Das Förderprogramm IQ – Integration durch Qualifizierung wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge administriert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Bundesagentur für Arbeit.