Informelle und non- formale Kompetenzen nutzen – Neue Chancen für Menschen aus dem Ausland ohne berufliche Ausbildung (gemäß § 2 Abs. 12a AufenthG)

Angebot aus dem Programm für Beschäftigte von Jobcentern und Agenturen für Arbeit

Wir vermitteln folgende Grundlagen:

  • Was sind informelle und non-formale Kompetenzen?
  • Was bietet das Teilvorhaben „Arbeit in Zukunft – Energie, Umwelt und Digitalisierung“?
  • Beispiele aus der Praxis mit Bezug auf mögliche Verweisberatungen für Ihre tägliche Arbeit

06.06.2024 | 10-11 Uhr | Anmeldung via Link bis spätestens 1 Woche vorher

Verantwortlich/ Kontakt:

Christine Schubert
Projektleitung
Arbeit in Zukunft – Energie, Umwelt und Digitalisierung

Ausbildungsverbund Teltow e.V. (AVT)

Telefon: 03228 475 157
E-Mail: schubert(at)avt-bildung(dot)de

Michaela Burkhardt

Telefon: 03328 475 120
E-Mail: burkhardt(at)avt-bildung(dot)de

Der Termin findet erneut am 20.11.2024 statt.


 

Das gesamte Programm für Beschäftigte der Jobcenter und Agenturen für Arbeit finden Sie hier als Dokument (pdf).


Abonnieren Sie unseren Newsletter

Das Förderprogramm IQ – Integration durch Qualifizierung wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge administriert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Bundesagentur für Arbeit.